In Harm's Way (In höchster Gefahr)

By Roger P. Minert

Dieses Buch enthält bewegende Erzählungen von hunderten von Mitgliedern der Kirche im damaligen Ostdeutschland—Heilige der letzten Tage die sich im Zweiten Weltkrieg oft in gefährlichen Situationen befanden. Sie durften nicht aus Hitlers Deutschland emigrieren und mussten deshalb sowohl bei Angriffen auf andere Länder also auch bei der Verteidigung der lieben Heimat mithelfen. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen jener schweren Jahre sind bisher niemals schriftlich gesammelt worden. Dieses Buch bietet endlich einmal Erzählungen von den Überlebenden und auch denjenigen, die ihr Leben lassen mussten—an der Front, unter feindlichem Bombenhagel oder als Flüchtlinge. Die Erzählungen basieren auf Interviews, Tagebüchern, Briefen, Fotografien, und sonstigen Dokumenten. Die Geschichten stellen die Freuden und die Leiden der deutschen Mormonen dar--in der Blütezeit der NS-Führung wie auch in den Tagen des Untergangs. Wer das Buch liest wird die Glaubenstreue und die althergebrachte Liebe zur Heimat jener Anhänger des wiederhergestellten Evangeliums bewundern.

Dieser Band behandelt die damalige Ostdeutsche Mission mit Sitz in Berlin (Mecklenburg, Pommern, Westpreußen, Ostpreußen, Brandenburg, Schlesien, königlich Sachsen und preußisch Sachsen).

Der zweite Band, der im Herbst erscheinen soll, hat als Thema die damalige Westdeutsche Mission (Frankfurt am Main) einschließlich Österreich.